Monat: Februar 2017

Es frühlingt so frühlingshaft

img_1654
Rosenmontag….Snowdrops Parade
img_1655
Frühlingserwachen
img_1661
Zusammen halt

Auf einen Café mit Zwirbel, Intro

Kommet herbei und plaudert…..mal über dies….mal über das…..aber nicht alle auf einmal! Noch ’n Keks?

😉 …so in etwa könnte der Untertitel meiner neuen Rubrik lauten.

Worum es geht? Nun…ein Mal pro Monat ( dem ersten Sonntag desselbigen ) wird es ein spezielles Thema geben zu dem es im besten Falle viele geistige Ergüsse ( man könnte auch sagen Aufgüsse ) geben wird.

Angelehnt an chinesische Teezeremonien, zu denen es in den Teestuben auch regen Austausch gibt. Die einzige Vorgabe ist das es kein „schweres“ Thema sein sollte.

Im Laufe der Zeit wurde ich häufiger darauf angesprochen, das es doch schön wäre einen virtuellen! Raum dafür zu erschaffen.

Nehmt also Platz und einen Café oder Tee….sagt Eure Meinung dazu, werft neue Aspekte in den Raum, diskutiert was das Zeug hält, seid kreativ, bringt Bilder mit, weiterführende Links und was Euch sonst so einfällt.

Und Themenvorschläge – dazu werde ich dann vorher in einem gesonderten Beitrag aufrufen. Für etwaige Fragen nutzt Ihr dann bitte auch den gesonderten Beitrag.

Und: bringt Freunde mit 😊 beteiligt Euch wenn Ihr mögt, teilt den jeweiligen Beitrag, plaudert mit Euren Followern über das Thema….oder eröffnet ein eigenes Thema, welches dann verlinkt wird….

Wenn es dann heisst „Auf einen Café mit Zwirbel“ sollte es nur um das eine Thema gehen worum unsere Kommentare, Kommentare auf Kommentare etc. kreisen.

Alles klar? Falls nicht: nur her mit den Fragen…Wünschen…Anregungen….right there below ⬇️

And now….may I introduce: ZWIRBEEEEEEEEEEEEL 😃

Zwirbel lebt in der Schweiz und war mir ein tolles Model. Sie ist schon recht alt….und somit ziemlich katzenweise. Wir werden sehen was sie tolles in Gang setzt hier 😊

img_0836

Orientalisches Linsen-Kokos Süppchen

Eigentlich hatte ich meinen Sohn zum Mittagessen erwartet, der dann aber un-erwartet doch nicht kam 🙁 also wurde das Süppchen eingefroren….und heute nun wieder aus seinem Kälteschlaf erwacht….auch gut….hab ich mehr davon 😜 und es gibt einfach Dinge, die schmecken aufgewärmt noch besser……

fullsizeoutput_311

Aged Coffee

Das was durch die teilweise recht lang dauernde Seefahrt jahrhundertelang gegeben war haben viele Kaffeefirmen im Laufe der Jahre nachempfunden.

Die rohen Kaffeebohnen werden unter speziellen Bedingungen gelagert und erst nach vielen Monaten / Jahren weiter verarbeitet.

Heraus kommt ein spezieller Kaffeegenuss, durch die lange Lagerzeit verlieren die Kaffeebohnen an Säure und entwickeln zeitgleich komplexe Aromen….nun hat sich NESPRESSO auch daran versucht….die 2011er Vintage Edition gibt es nur in der Schweiz….die 2014er habe ich heute zum ersten Mal probiert…..eine feine Textur wird begleitet durch vielschichtige Aromen, u.a. Holznuancen, kräftig und doch sanft, mit ganz wenig Säure…..und irgendwie nach dunkler Schokolade….soooooo fein 😍

fullsizeoutput_2fa

„Projekt 52 Wochen“ Finale

Zum Abschluss lasse ich noch einmal die letzten Bilder Revue passieren…..ich habe viel gelernt in dieser Zeit was das Thema „Selfie“ anbelangt und es war eine inspirierende Zeit mit all denen die mitgewirkt haben! Danke dafür, vor allem Dir für die Idee liebes Zeilenende, aber eben auch allen Mitwirkenden und vor allem meinen lieben Followern für die unzähligen LIKES und Kommentare. Schön war’s!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Listen and dine

Wer mich länger kennt weiss das ich schon zwei Mal über Balbina geschrieben habe….und ich werde es ein drittes Mal tun….

Denn es freut mich das jemand sich, auch bei weiteren Veröffentlichungen, treu bleibt.

Im Fall von Balbina ging es sogar so weit das sie sich von ihrer Band getrennt hat.

So war ich denn gespannt was es diesmal zu hören gibt….und ich habe mir das Release Datum ( nämlich heute ) notiert, so habe ich mich darauf gefreut….herausgekommen ist wieder mal ein fulminantes Album, was nichts von ihrer Art vermissen lässt und es hat mich nicht enttäuscht.

Texte zum hinhören….Texte zum philosophieren….Alltagssoziologin par excellence….wunderbare Bilder die da vor dem geistigen Auge entstehen….mein Favourite beim ersten Hören „Das Glück“…..das wir überall suchen….das wir immer in gross denken….was sich manchmal im ganz alltäglichen findet…..und dann dann wenn wir es mal haben würden dann singen wir nur noch in Dur dann….wenn wir nur so manches Mal unseren eigenen Standpunkt verändern würden…..zum Glück gibt es Balbina….ich werde auch dieses Album lieben 😊

Hörbeispiele findet ihr in diesem Artikel.