Schlagwort: musik

Listen and dine

Also….ein Song über Pancakes ….das kann auch glaub nur den Schweizern einfallen 😃 uf jäde Fall: I like!

Dabei ist die Frage aufgetaucht ob es wohl noch mehr Songs gibt in der Musikgeschichte, in denen etwas zu essen vorkommt…

Wenn euch einer einfällt, Ihr lieben: nur her damit 😃

Advertisements

Listen and dine

Meine heutige Begleitung bei der Zubereitung meiner Mahlzeiten war das neue Album „Old Stock“ von Ben Caplan.

Und ich bin immer noch hin und weg.

Ben Caplan zelebriert….nun gut….an sich nichts neues….aber auf seinem neuen Album treibt er es auf die Spitze…und das meine ich im höchst positiven Sinne….Flüchtlingsthematik mal anders….und nicht weniger ernst…und dabei doch mit einer ordentlichen Portion Humor…der das Leben – bei aller Tragik die es zuweilen aufwirft – würzt…herrlich ihm zuzuhören mit gekonnt in Szene gesetzten Instrumenten 💜

Meine grösste Freude: die vielen Elemente des KLEZMERS….die wohl völkerverbindendste Musikrichtung überhaupt 😍

Das sagt der Deutschlandfunk zu „Old Stock“

Mein Fazit: absolut empfehlenswert!

Listen and dine

Dieser Song begleitet mich aktuell oft bei der Zubereitung meiner Mahlzeiten.

Bligg und der wunderbare Marc Sway…welch eine Hammer KombiNation….ein mega Song der nachhaltig berührt

Listen and dine

Er ist wieder da….😊…der BLIGG der wieder einmal mehr mit seinen Stärken spielt….er erzählt Geschichten…mal mit ’nem Augenzwinkern…mal mit ’nem Ernst….er philosophiert…bezieht Meinung…bringt Schweizer Tradition und Moderne zusammen…und versöhnt mich wieder, denn sein letztes Album war für mich nicht sehr nachhaltig…und hier hat auch noch der wunderbare Marc Sway einen Gastauftritt….gar herrliche „KombiNation“….virtuos wie ich es liebe…I LIKE!

Hier eine kleine Kostprobe…die ständige Unzufriedenheit der Spezies Mensch….augenzwinkernd auf’s Korn genommen

Ebenso stark in guter alter, neuer BLIGG Manier „Im Freiä Fall“

Mein aktuelles Favourite „Us Mänsch“…BLIGG feat. Marc Sway….um beim schwyzerdütsch zu bleiben: Hüehnerhut!!! Leider noch nicht als Kostprobe erhältlich…also auf zum Streaming Dienst Eures Vertrauens…Volume HIGH….und gnüsse ❤️

Listen and dine

Ich bin mal wieder auf ein Ausnahmetalent aufmerksam geworden – denn Allan Rayman ist alles andere als Mainstream 😊 zudem findet man sehr wenig von ihm im WeltWeitenNetz……das macht ihn geheimnisvoll….manchmal gar kein schlechter Schachzug 😉

 

Genau so ist es mit seinem neuen Album „Roadhouse 01″….R&B vom feinsten…..Musik die aufhorchen lässt…in die man sich hinein saugen lässt…..im „Black Music Special“ skizziert als ein Album als ob man durch einen dunklen Wald ginge….aber keine Angst haben muss…..

Und immer wenn man den Eindruck hat von „Aha….so einer ist das“ überrascht er mit vielen Facetten, die er in seinen Songs offenbart.

Neugierig geworden? Na dann nix wie reinhören 😃 dafür hier entlang.

Eines meiner Favourites, allerdings im Netz „nur“ als Acoustic Version „Left alone“