Schlagwort: ume su

Sadri Reis mit Dhal & einer Orangen-Senf Salsa

Für das Dhal habe ich rote Linsen mit Garam Masala, Ingwer, Bärlauch, Ume Su, Chili und Schwarzkümmel gekocht. Das Algensalz habe ich erst zum Schluß dazu gegeben. Anstatt den Senf ( der die Linsen leichter verdauen lässt ) beim Kochen dazu zu geben habe ich heute eine Salsa aus Senf, etwas Wasser und „Annes Feinste“ Orangenmarmelade gezaubert. Das ergänzte das Gericht perfekt!

Nudelsalat

Dazu habe ich Farfalle gekocht. Die Sauce besteht aus Olivenöl, Ume Su, Kreuzkümmel, Wilder Langpfeffer, Algensalz, Ingwer. Dazu gesellten sich geräucherter Lachs, Cornichons und gekochte Möhren. 

Möhrensalat & Marillen Knödel

Süsses gibt es bei mir selten zum Mittag…und wenn dann mag ich gern etwas herzhaftes vorweg….
So habe ich einen Salat aus gekochten Möhren ( die ich vorher abkühlen ließ ) kreiert mit einer Sauce aus etwas Olivenöl, 4Nuts Nußmus, Ume Su und italienischer Kräutermischung.

Falafel „deluxe“ Teller

Die Falafel „deluxe“ sind die mit der Spinatfüllung und dem samtigen Hummuskern. Sie habe ich im Backofen samt frischem Baguette aufgebacken.
In der Zwischenzeit die Salatsauce mit Olivenöl, Ume Su ( Umeboshi Würzsauce ), Knoblauch, Salz, Kreuzkümmel, Kräutermix und Minze verrühren. Grünen Salat, Gurke und Tomaten dazu geben.
Mit frischen Feigen ( die Reife war genau richtig und sie sind köstlich ) servieren.