Schlagwort: tofu

CousCous mit Möhren-Drachentofu-Pfanne

Dazu habe ich CousCous zubereitet ( ich persönlich am liebsten im Reiskocher ), Möhren in reichlich Flüssigkeit gekocht – das gibt dann zum Schluss ein feines Sösschen, wenn man es mit Lupinenmehl bindet. Dieses reichert noch zusätzlich mit wertvollem Eiweiß ( mit hoher Eiweisswertigkeit, da alle Aminosäuren enthalten sind ) und wertvollen Inhaltsstoffen an. Das ganze mit etwas Miso würzen, GUTE LAUNE Gewürzmischung, Knobi und GOLDEN CURRY. Den Drachentofu ( von LORD OF TOFU, ist aus dem Ländle und das besondere daran ist, das er Kombucha, anstatt traditionell Nigari, als Gerinnungsmittel enthält ) in etwas Öl braten. Zum Schluss die Möhren dazu geben und mit dem CousCous, etwas ALLES LIEBE Gewürzmischung, schwarzem frisch gerösteten Sesam und etwas Gomasio ( Sesamsalz ) anrichten.

IMG_6727.JPG

Resteessen, leicht modifiziert :-)

Der Möhren-Apfelsalat wurde mit geröstetem, schwarzem Sesam aufgepeppt. Dazu gab es die restlichen Vegarnelen. Das besondere an den Produkten von Lord Of Tofu ist, das der Tofu, anstatt traditionell mit Nigari, mit Kombucha verarbeitet wird. Das wirkt sich geschmacklich, als auch an der feinen Konsistenz aus.

Alles in allem ist diese Mahlzeit eine Hommage an Großmutters Möhren-Apfelsalat, den ich schon in Kindertagen geliebt habe.

Mit dem kleinen Unterschied, das ich ihn mit neuen Produkten verfeinert habe.

Tradition meets Moderne 😉

Und genau deshalb ist er auch in beiden Rubriken zu finden – denn ich finde es wichtig sich gute, alte Traditionen zu bewahren. Allerdings in einer dynamischen Form, die auch neues zulässt, ohne an altem zu haften.

Verliere nie die Neugier auf das Leben und koche es mit althergebrachtem, als auch mit modernen Zutaten! 😊

IMG_6223.JPG