Schlagwort: salbei

Kartoffelpüree – gestampft nicht gerührt! Mit Raclette Käse, Salbei und Petersilie

Ein richtig feines Kartoffelpüree sollte unbedingt von Hand mit einem Kartoffel Stampfer püriert werden. Nur so erhält es seine herrliche Konsistenz und den typischen Biß und Geschmack. Denn wenn man es mit dem Mixer bearbeitet wird es leicht wie „Kleister“. Wer mag gibt noch etwas Milch, Sahne oder Dinkel-Mandel Drink dazu und etwas Muskatnuss. 
Der Raclette Käse schmolz, seiner Bestimmung getreu, im Raclette Öfeli um sich dann geschmeidig über das Kartoffelpü zu schmiegen.

  
  

Spaghetti di olio di oliva e aglio & broccoli

Den Brokkolikopf als ganzes ( viel vom Stiel dranlassen, der ist da beste daran ) mit etwas Wasser in den Topf geben und Gemüsebrühe und Tutto Mio Gewürzmischung darüber streuen. 
Die gekochten Spaghetti in einer Sauce aus Olivenöl, Knoblauch, Chili, Kurkuma, Pfeffer, Salz und Salbei wälzen. Ganz zum Schluss Würfel von Ziegenhartkäse dazu geben, verrühren und servieren.

  

Orientalischer Kichererbsen Salat mit gefüllter Medjoul Dattel

Dafür Olivenöl, Tahin, Limettensaft, Salz, Chili, Kreuzkümmel, Knoblauch, Minze, Salbei, Petersilie miteinander verrühren. Paprika, Gurke, Tomate und gekochte Kichererbsen dazu geben.
Frischkäse mit „Wunderhuhn“ ( orientalische Gewürzmischung ) mischen und in jeweils eine halbe Medjoul Dattel füllen. Als Topping Wilder Langpfeffer ( Ihr wisst ja: der, der so schön schokoladig schmeckt ).

Kartoffel-Möhren Süppchen

Heute nach dem Motto „Viel drin – viel drauf“ 😀 
Drin: Möhre, Kartoffel, Knoblauch, Ingwer, Zwiebel, Curry, Gemüsebrühe, Chili, frischer Salbei.
Drauf: Ei, Anchovi, Nori Alge, Umeboshi Paste, Maroniflocken, Petersilie, Olivenöl

  

Ihr seid auf der Suche nach einer feinen Sauce für Eure Ravioli? Egal ob vegan ( mit Margarine oder feinem Olivenöl ) oder vegetarisch…diese Sauce schmiegt sich überall an: Salbei-Berberitzen-Butter mit DUNKLER DIWAN Gewürzmischung

Derweil die Ravioli kochen Butter in der Pfanne zerlassen. Den Salbei dazu und gegen Ende der kurzen Garzeit die Gewürzmischung und die Berberitzen dazugeben. Die nur noch ganz kurz erhitzen und die fertigen Ravioli in der Sauce schwenken.

  

Ziegenkäse-Walnuss-Honig Ravioli ( nicht selfmade ) mit Salbeibutter ( selfmade 😜 )

Wer hat sollte unbedingt frischen Salbei nehmen – den hatte ich leider nicht…aber der getrocknete ist auch sehr fein,wenn er Bioqualität hat….einfach mit etwas Butter zum schmelzen bringen und etwas „ziehen“ lassen…allein schon der Duft der durch die Küche weht……mmmmmmhhhhhhhh 😍 food without compromise….die Salbeibutter gehört für mich dazu 😊 natürlich kann man es auch vegan, mit einem guten! Olivenöl oder Alsan machen….aber es ist nicht DAS typische….