Schlagwort: ras el-hanout

Lauwarmer Kokos-Kartoffelsalat, verkehrt rum

Dafür habe ich die Kartoffeln in wenig Wasser, Sake, Algen Salz, Ras El-Hanout, Lemongrass, Knoblauch und Schwarzkümmel gegart. Ganz zum Schluss habe ich soviel Kokosmilch hinzu gegeben das die Kartoffeln sanft ummantelt und somit schön schlotzig sind und alles nochmals kurz erhitzt. Lauwarm mit Ei und Fleur de Sel servieren.

Streetfood Style 😊

Für den Kartoffelsalat habe ich die gekochten Kartoffeln in einem Bad aus Naturjoghurt, Mayonnaise, etwas geröstetem Sesamöl, Gomasio, Ras El-Hanout, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Koriander und 8-Kräuter Mix gewälzt.
Dazu gab es Tofu Rostbräterle.
Als Dessert Fruchtcocktail mit selbstgemachtem Sekt-Haupia.

Kürbis Wedges an Kichererbsen Topf

Für die Wedges habe ich einen kleinen Hokkaido geviertelt, ausgehöhlt, in Spalten geschnitten und mit etwas Olivenöl und Garam Masala im Ofen gebacken.
Die gekochten Kichererbsen habe ich mit Julienne-Möhren und Oliven in etwas Gemüsebrühe, Knoblauch, Ingwer und Ras El-Hanout gegart. Zum Schluß habe ich Fetawürfel dazu gegeben und leicht anschmelzen lassen. Mit Petersilie servieren.

Farfalle mit Garnelen & Kokos-Sake Sößchen

Farfalle kommt aus dem italienischen und heißt Schmetterling – was gibt es da feineres als ein leichtes Kokos Sößchen, welches die Pasta federleicht umspielt 😊 dazu habe ich Landgurke in etwas Gemüsebrühe, Koriander, Lemongras, Kreuzkümmel, Ras El-Hanout, DUNKLER DIWAN orientalische Gewürzmischung, Kurkuma, Kokosmilch und Sake gegart. Gegen Ende der Garzeit kamen die gekochten Garnelen dazu und ganz zum Schluss etwas Shoyu. Die Farfalle in dem Sößchen wenden und servieren.

Garnelen-Gemüse-Kokos Süppchen

Dafür habe ich Möhren, Kartoffeln und Spargel in Gemüsebrühe, Ras El-Hanout, und Thymian gekocht. Gegen Ende der Garzeit Kokosmilch, Koriander, Limettensaft und Umeshu ( Pflaumenwein ) mitköcheln lassen und ganz zum Schluss geröstete Norialge dazu gegeben. Als Topping Dill.

Japanischer Soba Nudelsalat

Für den Salat die Soba Nudeln nach Anweisung kochen und abkühlen lassen.
Für die Sauce Olivenöl, geröstetes Sesamöl, Limettensaft, Frühlingszwiebel samt Grün, Tamari, Koriander, Salbei, Dill, Petersilie, Gomasio, geröstete Norialge, Ras El-Hanout und Kreuzkümmel miteinander verrühren.
Gurke, in Streifen geschnittenen Salat und Erdbeeren dazu geben und mit den Soba Nudeln mischen.
Als Topping geriebenen Parmesan.

Rucola-Ricotta Tortellini im Kokos Sößchen

Für das Sößchen habe ich Kokosmilch mit Ras El-Hanout, etwas Salz, Frühlingszwiebel samt Grün und frischem Salbei aufgekocht und etwas köcheln lassen. Nachdem ich die Salbeiblätter entfernt habe fügte ich die Tortellini hinzu um sie in der Sauce zu erhitzen. Als Topping das Grün der Frühlingszwiebel und Salbei.