Schlagwort: projekt

„Projekt 52 Wochen“ 27

Heute hat Es Marinsche etwas geschummelt…..jaaaaaaa….meine Güte…. 🙄😜 ….aber nur ein bißchen!

 

Das Foto ist nämlich kein direktes Selfie….dafür aber eines der ( um nicht zu sagen DAS einzige 😜 ) wo man mich bei meiner Lieblingsbeschäftigung sieht….nämlich beim Essen herrichten. Quasi
La Diva herSELFIE @ work  😍


Das gibt es nicht alle Tage, denn eigentlich war es ein Zufallsprodukt von meinem Sohn. Fasziniert beobachtete er mich und schoss ein Foto für seinen Freund vom Gericht.

 

Später stellte sich dann heraus das es ein LIVE Foto ist….tippt man längere Zeit darauf erscheint es wie ein kurzes Video. So kam ich denn auch dahinter das mein iPhone das auch kann….es fiel mir nie auf, weil ich nichts in Bewegung aufnahm. Welche eine Freude ob dieser Entdeckung 😀
So gehört denn zu dem Original Foto eine kurze Sequenz von meinem Gemurmel….dem folgt ein mehrmalig , kräftiges DRRRRRRT DRRRRRRT der Pfeffermühle, mit der ich schwungvoll und beseelt Pink Pepper über das Gericht rieseln ließ. Ein „Ich mach ’s Foto“ von meinem Sohny vollendete das ganze. Urkomisch und es gab ein Riesengelächter 😊

 

Und da bei mir und um mich herum die Sonne aufgeht wenn ich Lebens-mittel zubereite kam ich auf die Idee beides miteinander zu verquicken.

 

Et voilà!

 

 

Ins Leben gerufen hat Zeilenende das Projekt.

Weitere Teilnehmer sind:

Multicolorina

Solera

Wili

Gertrud

„Projekt 52 Wochen“ 19 Biggy ( große Schwester von Lilly )

Brainstorming

Heute beratschlagen sich Biggy und Lilly wie dem Marinsche wohl zu helfen ist….sieben Wochen der Bestrahlung stehen an und sie hat Angst vor dem engen, lauten Teil und vor etwaigen Nebenwirkungen, die sich hoffentlich im Rahmen halten….

Lilly geht wieder mit zu jedem Termin….besser ist besser….nä…..sie flüstert Biggy gerade ins Ohr wie sie positive Vibes übertragen wird….

Beide sind der festen Überzeugung das alles gut ablaufen wird….schließlich ging bisher auch alles gut….und da gab es ja schließlich ganz andere Nüsse zu knacken…nur das Marinsche ist noch zerknirscht und hat Angst vor dem neuen….

Ins Leben gerufen hat Zeilenende das Projekt.

Weitere Teilnehmer sind:

Multicolorina

Solera

Wili

Gertrud

 

„Projekt 52 Wochen“ 14 Biggy ( große Schwester von Lilly )

Heute übt Biggy sich im Bauchtanz – und dazu hat sie auch ein Lieblingslied Arabic Belly Dance …..ich finde sie macht das schon ganz toll….nur mit den Hüften zu kreisen fällt ihr noch etwas schwer….dafür hat sie einen Vorteil ihren großen Vorbildern gegenüber: sie schwebt hin und wieder in ihrer Choreographie über dem Boden…..das sieht sehr grazil aus….

Das heutige Thema hat Antje mir vorgegeben…..ich wollte es heute interaktiv gestalten und bat um Stichworte von Euch….s. vorigen Beitrag….ich sage DANKE DANKE an alle, die sich so phantasievoll beteiligt haben, es war mir ein Fest von Euch zu lesen 😘😘 und es war mir eine Freude das Thema umzusetzen…hier sehr Ihr nun was dabei heraus kam 😊 

„Projekt 52 Wochen“ 12 Lilly in Vertretung für Biggy

Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß das eine liebe Freundin mir vor einiger Zeit zwei wunderbare Glücksbringer gefertigt hat, die mich begleiten: meine beiden Eulen Biggy ( Big Owl ) und Lilly ( Little aka Lil Owl ).

Biggy ist quasi mein Homie und Lilly ist….sagen wir Owl to go….denn sie begleitet mich zu Terminen, in denen Kraft und Stärke gefragt ist.

Hier seht Ihr sie in ihrer Funktion als „Wasser-Energetisiererin“…..Wasser des Lebens….als Kraftquell und Erfrischer….diese Symbolik birgt so viel positives und aufbauendes für ein Getränk, dem man im Alltag viel zu wenig Beachtung schenkt….

Auf ein erfrischendes Glas Wasser also und FROHE PFINGSTEN 😊 Salute! 💧💦

„Projekt 52 Wochen“ 8 Biggy ( große Schwester von Lilly ) 

Von nix kommt nix….dachte sich Biggy heute….und nahm sich Zeit für ein paar work-outs….bei den Liegestützen ist sie immer ganz schön am pusten….denn die sind gar nicht so einfach für eine Eule….um den vollen Trainingseffekt zu erhalten stößt sie sich mit den Flügelchen ab, schlägt ein paar Mal in die Luft damit, um dann wieder behende am Boden zu landen….manchmal habe ich schon beobachtet das sie ( allerdings erst gegen Ende der Session ) mit dem Näschen den Boden geküsst hat……aber pssssttttt……das habe ich ihr nicht gesagt….nicht das sie nachher noch demotiviert ist…..