Schlagwort: food

MÖHRENSUPPE VERKEHRTRUM

…mit weissen Bohnen, etwas Brühe, Chili, Knoblauch, Koriander, Wasabi, Senf, Kreuzkümmel….dazu gab es Ei mit Fleur de Sel und Baguette Brötchen ( Verkehrtrum deshalb weil ich die Möhren zuerst ein paar Runden durch den Vitamix gejagt habe mit Wasser, dem ich dann später die Gewürze hinzugefügt habe um das ganze dann mit gekochten weissen Bohnen für etwa fünf Minuten zu kochen. Fast-Food mit gesunden Zutaten und durch das die lange Kochzeit wegfällt schmeckt es vollmundiger und die Farbe ist kräftiger  )

Enlight248.jpg

Chia Pudding

Zum schwarzen Chia Samen gibt es mittlerweile auch weißen Chia Samen. Von der wertvollen Nährstoff-Zusammensetzung unterscheiden sie sich, nach jetzigen Studien, nicht. Wichtig ist, das man sie lang genug quellen lässt bzw. genügend dazu trinkt. Ich bevorzuge die Variante sie über Nacht im Kühlschrank quellen zu lassen. Dazu mischt man 1:7, das war in meinem Fall 10g Chia Samen und 70g Dinkel-Mandel-Drink. Anfangs öfters umrühren, das es nicht klumpt und dann in den Kälteschlaf damit. Als Topping gab es dann Heidelbeeren und Halva. Die tägliche Verzehrmenge sollte 15g nicht überschreiten.
  

Sekanjabin mit Chia Samen 

Chia Samen gehören zu den Superfood, mit all den positiven Eigenschaften, zu denen ihr gerne Auntie Google befragen dürft 😊 normalerweise mache ich mir gerne das Gel daraus ( ein Teil Chia Samen auf sieben Teile Wasser, welches man anfangs mehrmals umrührt und dann im Kühlschrank aufbewahrt ). Davon nehme ich dann jeweils einen Esslöffel in Smoothies o.ä,. Heute habe ich es mal in selbstgemachtem Sekanjabin probiert, denn man kann es auch in Säfte rühren, wenn man mal eine kleine Zwischenmahlzeit haben möchte. Es schmeckt sehr fein und wird ganz sicher öfter mal in meinen Tagesplan eingebaut 😊 die empfohlene Tagesdosis sollte 15g nicht überschreiten und wichtig ist das mindestens eine halbe Stunde quellen lassen und viel Flüssigkeit dazu aufzunehmen.
  

Lecker….super….food…..

Heute habe ich zum ersten Mal Kakao Nibs gegessen….und finde es gerade zu zu genial was sich für neue Geschmackswelten auftun….in Smoothies, Müsli, Desserts als auch über herzhafte Speisen zu benutzen, da es selbst keine Süße mitbringt….netter Nebeneffekt: roher Kakao enthält viel wertvolle Inhaltsstoffe, soviel das er als Superfood eingestuft wird!

IMG_5366.JPG