Schlagwort: creme

Hokkaido-Feta Aufstrich mit mariniertem Julienne & Sesam Crackern

Für das marinierte Gemüse habe ich Radieschen und Gurke in Julienne Streifen geschnitten und zwei Stunden lang in Geröstetem Sesamöl, Olivenöl, Sake, Ume Su und Shoyu eingelegt.
Für den Aufstrich habe ich gekochten Hokkaido, Feta und Knoblauch miteinander püriert. Dazu gab es Oliven.

Mezze 😊

Was gibt es schöneres für heiße Sommertage als Mezze. Alles was man ( ich ) dafür heute brauchte war: Guacamole, Hummus, getrocknete Tomaten semi dry, Ei, Gurke, Paprika und ( nicht auf dem Bild ) Baguette und Kohlrabi. Als Dessert gab es Erdbeeren.
Für die Guacamole habe ich Avocado, Limettensaft, frische Minze, Salz und Knoblauch püriert.
Für das Hummus gekochte Kichererbsen, Tahin, Olivenöl, Salz, Knoblauch, Limettensaft und Kreuzkümmel zum pürieren.

Ein Gläschen selbstgemachtes Sekanjabin dazu und Es Marinsche ist glücklich 🙂

 

Avocado-Umeboshi Crème 

Das Avocadofleisch mit etwas Dinkel-Mandel-Drink, Knoblauch und einer halben ( bei einer großen Avocado evtl. einer ganzen  ) Umeboshi-Aprikose pürieren..mehr nicht, da sie den Salzanteil und herrlich fruchtig-erfrischende Säure mitbringt 😊 die Umeboshi Frucht enthält einen recht großen Kern….den natürlich vorher entfernen 😜 

  

Mediterrane Kichererbsen Crème 

Dazu gekochte Kichererbsen mit Frühlingszwiebel, getrockneten Tomaten, Olivenöl, Salz, Pfeffer, etwas Tsampa und Limettensaft pürieren. Der Röstgeschmack des Tsampa gibt dem ganzen eine herzhafte Note und zudem eine gute Eiweisswertigkeit zusammen mit den Hülsenfrüchten ( Hülsenfrüchte in Verbindung mit Getreide )…mal abgesehen davon das ich es als Brotaufstrich verwendet habe 😉 hier zeigt sich mal wieder das Tsampa ein echter Alrounder ist – I like 👍