Neues vom Vreneli

Ach wie hatte das Vreneli Angst vor den Festtagen. Nach all dem schweren, was es durchgemacht hatte, und dann wieder so allein…

 

Wie sie es auch drehte und wendete…all ihre Lieben waren nun mal weit weg. Aber den Kopf in den Sand zu stecken ist nicht Vreneli’s Art…also liess sie alles auf sich zukommen.

 

Weihnachten….das Fest der Liebe und der Gemeinschaft….pah….und Geschenke….pffff…..damit konnte sie ihre Lieben auch nicht beglücken….wovon denn auch….noch nicht einmal das…..wo sie doch früher immer so eine Freude hatte Menschen zu beschenken….allein die Vorfreude darauf wie sie wohl reagieren würden ist unbezahlbar. Aber in diesem Jahr war alles was ihr in den Sinn kam unerschwinglich….so musste sie sich nun damit abfinden dieses Mal keine Vorfreude zu haben und ihren Lieben mitteilen das es nichts gäbe….zu Weihnachten…..dem Fest der Liebe und der Gemeinschaft….und der Geschenke…

 

Dabei war ein ganzes Jahr lang geprägt von Liebe und Gemeinschaft…2.0 halt….

 

In dem Wissen trotz allem nicht wirklich allein zu sein bereitete sich ’s Vreneli auf Heiligabend vor. Und es spürte plötzlich wieder diesen Zauber in sich, den diese Zeit mit sich bringt. Wie in jedem Jahr ward ihr der wirkliche Sinn von Weihnachten offenbar….und je gelassener sie wurde desto mehr Zugang bekam sie dazu….

 

Und….stellt Euch vor….durch ihre Liebe zu ihrem Hobby, der Fotografie gesellte sich die Idee etwas von dieser Liebe weiterzugeben….so gab es denn für ihre vier Lieblingsmenschen etwas von dem, mit dem sie selbst sehr viel Herzblut verbindet. Juhui….das Vreneli hat etwas zu verschenken!

 

Und da war sie dann wieder….diese Vorfreude darüber die Menschen zu überraschen…mit einem klitzekleinen bisschen…zu Weihnachten…..dem Fest der Liebe und der Gemeinschaft….und der Geschenke…hoffentlich würden sie sich darüber freuen können….

 

Dabei hatte das Vreneli selbst so viel Wohlwollen, Menschenliebe und Zuwendung erhalten….und zwar so viel das es sie über die Weihnachtstage trug…..zwischen den Jahren….und auch an Silvester war sie nicht allein….getragen von dem Wissen das sie nie wirklich tief fallen würde….denn es gibt immer ein Netz das auffängt bevor man allzu tief fällt….

 

Eines dieser Netzeknüpfer ist Frangipani….das Herz am rechten Fleck und ein gutes Gespür für das Vreneli, für Wahrhaftigkeit….für all die Menschen hinter ihren Alltagsproblemchen….das ist das was sie auszeichnet….auf leisen Sohlen kommt sie daher….und ist da…..mit einem Riesenpaket voll von Überraschungen…und plötzlich werden Probleme aus dem Weg geräumt, die blockieren….die belasten…..die traurig stimmen….und wehe man zaudert….dann gibt es ein liebevoll-harsches „Jetzt tu doch mal was man dir sagt!“….ja….so ist sie….die Frangipani….da hat sie doch glatt dem Vreneli ein Weihnachten und Silvester beschert durch ihre Zuwendung was es so schnell nicht wieder vergessen wird….es wurde ein Silvester Feuerwerk der ganz eigenen Art gezündet….

 

Plötzlich gab es neues zu bedenken, zu organisieren, zu lernen das es dem Vreneli gar nicht bang wurde um’s Herz…..nicht zur Weihnacht….und nicht zu Silvester….und auch darüber hinaus kann sie ihr Glück kaum fassen….MAGIC!

 

 

 

 

 

 

 

10 Gedanken zu “Neues vom Vreneli

  1. Kann es sein, dass ich Vreneli kenne? Zumindest virtuell? Eine schöne Liebesgeschichte und sollte ich das Vrenelinsche tatsächlich kennen, würde es mich riesig für sie freuen.
    Liebe Grüße, Achim

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s