Etwas wärmendes braucht der Mensch: Frühstücksbrei, Ayurveda mit Apfel-Mango Mark

15 Gedanken zu “Etwas wärmendes braucht der Mensch: Frühstücksbrei, Ayurveda mit Apfel-Mango Mark

    1. Ich würde sagen bei all dem umfangreichen Wissen welches es zu dem Thema gibt, schrabbel ich noch so ziemlich an der Oberfläche herum 😉 aber vieles findet sich einfach wieder in meinem Alltag – ich koche intuitiv….und darum sind die richtigen Lebensmittel, Gewürze etc. immer zur rechten Zeit am Start 🙂 und Du? Durch das Yoga hast Du bestimmt auch Berührung mit dem ayurvedischen!?

      Gefällt 2 Personen

      1. Ja genau. Übers Yoga habe ich überhaupt zum ersten Mal bewusst etwas von Ayurveda gehört und ich finde es super interessant. Aber allein die Dosha-Bestimmung ist ja schon ein Fall für sich. Ich würde mich liebend gerne viel mehr mit Ayurveda auseinander setzen.

        Gefällt 1 Person

      2. Dass ich zu viel will. Die Arbeit macht mich im Moment fertig, so dass ich einfach durchgehend müde bin. Und ich will 10 Sachen gleichzeitig. Meine Wohnung aufräumen und putzen, häkeln, die Katzen bespaßen, Baden, meine Familie besuchen, mit Freunden telefonieren, Yoga, meine Therapie-Arbeit, lesen oder einfach nur rumliegen. Das führt leider gerade dazu, dass ich nichts richtig mache oder genauer dass ich selten richtig bei der Sache bin.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s