đŸ˜± Wat ies dat daaaaaaaaaaannnnn? 😳

Jaaaaaaaaaa……manchmal leidet auch das Marinsche an Geschmacksverirrung 😜 aber: die ist in der Kindheit angelegt worden 🙈🙉🙊

 
Als ich mich so zwei bis drei Mal selbst bedauerte ob der Tatsache das ich am Donnerstag einen Zahn gezogen bekomme, fiel mir ein das ich in solchen FĂ€llen immer Grießbrei mit Dosenerdbeeren DOSENERDBEEREN 🙄😂 bekommen habe….und es fiel mir nicht nur ein, ich hatte den Geruch und die Stimmung von bemuttert / umsorgt / getröstet werden parat…und ZACK….schon ging ich heute schlafwandlerisch zum Supermarkt-Regal, wo eingemachte Erdbeeren standen….und auch dem ebensolchem Griff zu Glaserdbeeren GLASERDBEEREN ( na wenigstens eine Steigerung 😜 ) konnte ich mich quasi nicht erwehren……so landeten denn drei ( jaaaaaa……meine GĂŒte ) GlĂ€schen in meinem Einkaufskorb.

 
Tja…..und heute musste ich dann mal einen „Testlauf“ starten….aber nicht mit Grießbrei sondern mit einem Reis Leftover, dem ich Sahne, Vanille und Zimt zufĂŒgte….ja-a 😃😋

 
Na ja……der Part das jemand es liebevoll fĂŒr mich zubereitet hat fehlte…. 😏😣 ….aber immerhin….

 

32 Gedanken zu “đŸ˜± Wat ies dat daaaaaaaaaaannnnn? 😳

    1. Oh weia…das schreit aber dann nach ’nem ordentlichen Zahnersatz 😉

      Lass Dir die HĂ€hnchenschenkel schmecken – im besten Falle nicht pĂŒriert 🙂

      GefÀllt mir

  1. Uh, ich kann die Konsistenz von den Dingern nicht ausstehen. Bei mir geht nicht Mal Erdbeermarmelade, wenn die Beeren nicht pĂŒriert sind.
    Aber bei positiven Reminiszenzen deinerseits, ist das fĂŒr dich natĂŒrlich was anderes.
    Ich musste heute den ganzen Tag an die Blutwurstpfanne denken, die mein Papa nach dem Schlachten immer fĂŒr uns gemacht hat 🙄😜

    GefÀllt mir

    1. Na ja…..eigentlich finde ich die jetzt auch nicht so dolle….deshalb der zwiespĂ€ltige Text 😉 zumal diese hier auch noch in Himbeer- und Kirschsaftkonzentrat schwimmen :-)))))) aber in meinem Kontext: leggĂ€ :-)))))

      Da hĂ€tte ich mit der Blutwurstpfanne Deines Vaters schon eher ein Problem 😉

      GefÀllt 1 Person

      1. Auch wenn ich Fleischessphasen hatte fand ich sowas immer total wuuuuuuÀÀÀÀÀh….ausser ÀÀÀÀÀÀusserst selten mal in Verbindung Blut- und Leberwurst mit Sauerkraut…..oder ganz frĂŒher Blutwurst mit Senf auf Brot…..uuuuuh…..heutzutage schĂŒttelt’s mich da grad…..aber ist nicht grad Saison fĂŒr sowas?

        GefÀllt 1 Person

      2. Hm, keine Ahnung. Bei uns gab es das frĂŒher immer nur, wenn geschlachtet wurde. Das war höchstens 3x im Jahr. Ich fand das auch nie richtig toll, aber mir war immer klar, dass es sinnvoll so viel wie möglich des Tiers zu verwerten. Es zu pflegen hatte schließlich ne Menge Arbeit gemacht und tot war es ja dann nunmal. Der Schlachtgeruch war gewissermaßen immer die Mutprobe, wenn es in Omas Wohnzimmer ging. Da musste man durch die WaschkĂŒche, wo das Kesselfleisch gemacht wurde und der RĂ€ucherofen stand. Und auf LeintĂŒchern wurde das Fleisch auf dem Fließenboden des Flurs ausgekĂŒhlt.
        Empfand ich immer alles als sehr unangenehm, aber es gehörte einfach dazu. Und das war es auch, was mein Vater uns immer vermittelt hat. Es macht keinen Spaß ein Tier zu töten und zu verarbeiten, aber wenn ich es essen möchte, muss ich eigentlich auch dazu in der Lage sein, das zu tun.
        Im Wohnzimmer durfte ich dann immer Neapoletanerschnitten naschen. Das ist heute noch hin und wieder Seelenfutter.

        GefÀllt 1 Person

      3. Im Grunde ist es das auch….der bewusste, achtsame Umgang mit dem Tier und spĂ€ter dem Fleisch u.Ă€.

        Ich bin ja der festen Überzeugung das es viel mehr Vegetarier gĂ€be wenn jeder sein eigenes Tier halten und töten mĂŒsste fĂŒr seinen Fleisch- und Wurstkonsum 🙂

        Neapolitaner Schnitten sind gar vorzĂŒglich 🙂

        GefÀllt 1 Person

    1. Der Zahn wird morgen gezogen…aber irgendwie hast Du recht und solange es nur ZĂ€hne sind gebe ich sie „gerne“ her 😉 und solange im Kopf alles beieinander bleibt ist alles gut 😉

      GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s