Sesam-Rosmarin Backkartoffeln & Marinsches Tzatziki Variation

Während die Kartoffeln in ihrem Olivenöl-Sesam-Rosmarin Mäntelchen im Ofen waren habe ich Quark mit geriebener Gewürzgurke, geriebenem Parmesan, Knoblauch und etwas Pfeffer verrührt. Salz habe ich keines genommen, da der Parmesan recht würzig ist und die Kartoffeln mit Fleur de Sel serviert wurden.

20 Gedanken zu “Sesam-Rosmarin Backkartoffeln & Marinsches Tzatziki Variation

  1. Das muss Gedankenübertragung gewesen sein: Das gleiche Mahl hatten wir heute auch – nur ohne Rosmarin. Der scheint bei unserer Gedankenübertragung irgendwo auf der Strecke geblieben zu sein. Das heißt, daran müssen wir noch arbeiten 😉!
    Liebe Grüße, Achim

    Gefällt 2 Personen

    1. Moooooment mal…..DIESE Tzatziki Variation hat allein das Marinsche im Repertoire!

      Notiz an’s Marinsche: das nächste Mal rechtzeitig Rosmarin an Achim beamen.

      Gefällt 2 Personen

    1. Wie immer bei solch intuitiven Sachen….nix genaues weiss man nicht…. 😀 ….plötzlich war die Idee geboren….und ZACK führte die Hand es aus….und was soll ich sagen….lecker war’s 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Tu das und gib mir Bescheid wie es Dir schmeckt 😀 es darf natürlich nicht parmesanlastig sein…leider haue ich ja immer alles intuitiv rein….kann also nicht sagen wie genau mein Mischungsverhältnis war…. 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Ja, dezent….die Würze der Gewürzgurke sollte nicht übertönt werden….und pappig vor lauter Käse sollte es auch nicht sein….

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s