Listen and dine

Meine heutige Begleitung zur Mittagszeit war die Amsterdam Klezmer Band. Wer mich kennt weiss das ich Klezmer Musik liebe und diese Truppe hier hat eine besonders schmissige Art drauf.

Sie sind – zugegeben – manchmal ziemlich schräg drauf. Aber genau das gefällt mir daran. Die Jungs haben so ihre ganz individuelle Interpretation von Klezmer kreiert….und da hat man ja bekanntlich viele Freiheiten, wenn man bedenkt das Klezmer Musik von verschiedenen Kulturen geprägt ist.

Eines meiner Favourites ist Papa Chajes ….voller Spielfreude geht es da so richtig zur Sache.

Naie Kashe führt die Sänger in einen Dialog, wie es in Sangeskreisen nicht so oft üblich ist….selbst die Instrumente scheinen da „mitschwätzen“ zu wollen 🙂

Einen deutlichen Tick ruhiger kommt Toi daher….und auch mit einem deutlichen Einschlag aus der arabischen Welt…mich persönlich lädt es ein zu träumen und Bilder im Kopf entstehen zu lassen aus einer völlig anderen Welt….

2 Gedanken zu “Listen and dine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s