Alles Abo

Es Marinsche hat für ( fast ) alles eine Lösung – wenngleich Mission Abokiste derzeit noch dem geringen Budget weichen muss. Aber ich bleibe dran und suche nach Lösungen!

Was eine Abokiste ist? Nun…aktuell stehe ich persönlich vor dem Problem in Zukunft nicht mehr schwer tragen zu dürfen mit dem rechten Arm. Dadurch wird alles etwas komplizierter im Haushalt, aber auch bei Einkäufen gilt es, selbst „normale“ Mengen zu halbieren oder zu dritteln beim Tragen ins bzw. aus dem Auto.

So kam mir in den letzten Tagen in den Sinn das ich vor Jahren mehrmals Phasen hatte, in denen ich vom Prinzip Abokiste Gebrauch gemacht habe.

Sie werden von Höfen angeboten, die entweder dem Bioland oder dem Demeter Verband angeschlossen sind. In der Praxis sieht es so aus das man einmal wöchentlich eine Kiste geliefert bekommt. Die jeweils leere Kiste wird dann jedesmal mit zurück gegeben.

Es gibt sie in verschiedenen Grössen oder Preisstaffelungen. Meistens fängt es an bei etwa 10-15 Euro bis hin zu 25 Euro für Familien.

Was in die Kiste reinkommt ist eine Auswahl an saisonalem Gemüse. Wenn man etwas gar nicht mag sollte man es anfangs angeben, dann gibt es Alternativen dazu. Ich habe es damals sehr genossen aus dem etwas zu zaubern, was da so leckeres geliefert wurde. Priorität hatten dann zu Beginn der Woche die etwas weniger lang haltbaren Sachen. Und so etwas wie Möhren gab es dann gegen Ende der Woche, denn das lässt sich wunderbar im Kühlschrank lagern.

Zudem hat man bei den meisten Anbietern die Möglichkeit auch jede Woche neu zu bestellen. So sollte die Bestellung dann 1-2 Tage vor der Lieferung per Mail oder Telefonat eingetroffen sein.

Und das tolle daran ist das man zusätzlich Obst, Eier, Mehl, Brot ( für Fleischesser auch das oder auch Fisch ) und Trockenprodukte bestellen kann.

Alles in Allem eine tolle Sache und wenn ich so darüber schreibe entbrennt wieder meine Leidenschaft für diese wunderbaren Abokisten ❤

Hach….ich bleibe dran! 🙂

21 Gedanken zu “Alles Abo

    1. Du kennst das Prinzip in dem Fall?

      Ich finde ja das sie nicht nur für Plan B C D o.ä. sinnvoll sind. Sie sind immer eine tolle Bereicherung und grad für so Situationen, in denen ich z.B. mich grad einrichten muss, eine grosse Erleichterung 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ich spreche für den in meinem Artikel beschriebenen Bereich – und da ist es kein Trend. Es gibt die Gemüse Abokiste schon sehr lange und es ist mittlerweile etabliert.

        Hunde? Kosmetik? Wie funktioniert das denn????

        Gefällt 1 Person

      2. 1x im Monat sich eine Überraschungskiste schicken lassen ! Ich weiss, dass Dein Lebensmittel- Bereich der erste war und für mich auch sinnvollster !

        Gefällt 1 Person

      3. Ach so….ich dachte schon das da wöchentlich was ins Haus geflattert kommt 😉

        Ja, im veganen Bereich gibt es auch z.B. die Vegan Box – da bekommt man einmal monatlich eine zugeschickt und kann wählen ob nur Lebensmittel oder auch Kosmetik…..wobei ich persönlich das eher als „Luxus“ sehe….

        Gefällt 1 Person

  1. Kann ich mir für uns jetzt nicht so gut vorstellen. Bei uns heißt es am Vorabend immer: Was sollen wir denn morgen mal kochen? Bei einer Gemüsebox wäre man dann nicht mehr so flexibel. Aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung und mich würden deine Erfahrungen trotzdem sehr interessieren, wenn du dich wieder dazu durchringst.
    Achim

    Gefällt 3 Personen

    1. Notiz an mein Portemonnaie *DURCHRINGEN!!!*

      Ich bin ja eh der intuitive Typ und finde es genial ein paar kleine Vorgaben zu haben und daraus was feines zu kreieren 😊

      Und, wie gesagt: viele haben schon die Bestellfunktion, wo man sehr individuell bestellen kann.

      Gefällt 2 Personen

  2. Biokiste iat für mich auch immer nur Plan B, dafür gehe ich zu gern Lebensmittel shoppen und lasse mich vom Angebot inspirieren … Oder vielmehr fülle ich großzügig alles ein, was ich haben will und verfahre dann nach dem Prinzip Biokiste. *g* Aber für alle, die wenig Zeit, wenig Kraft oder wenig Geduld beim Einkaufen haben, ist das super, kenne ich (inkl. Zusatzbestellfunktion) von Ex-Kommilitonen auch und die waren stets begeistert

    Gefällt 3 Personen

  3. Das hört sich doch nach einer guten Idee an, insbesondere, da heute die Biokiste individuell bestückt werden kann, als zu ihren Anfangszeiten. Uns waren damals zu oft Obst- und Gemüsesorten darin zu finden, die wir einfach nicht so gerne mochten.
    Getränke und das Katzenstreu lasse ich mir schon seit Jahren liefern. Das ist sehr entspannt und schont meine betagten Knochen 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s