Matcha Lassi

Dazu Joghurt ( oder vegan Sojaghurt ), Wasser, Matcha Pulver, Nektarine, Granatapfel Sirup, Limettensaft und Rosenwasser miteinander pürieren.
  

11 Gedanken zu “Matcha Lassi

      1. Ohhhhhjaaaaaaaaaaa, verwegen ist das richtige Wort dafür.
        Du experimentierst auch gerne, das gefällt mir.
        Ich bin nicht immer ganz so mutig, weil mir schon vieles daneben gegangen ist.

        Gefällt 1 Person

      2. Ach…bei mir ist es so das das, was ich theoretisch im Kopf habe, schon soweit gediehen ist, das es dann in der Praxis auch funktioniert :-)))

        Und ich bin eine die durch den Küchenschrank spazieren guckt und von diesem…und dann noch von jenem….dazu nimmt….ohne zu probieren….und zum Schluss ist es gut so, wie es ist 🙂

        Gefällt mir

      3. lach….so will ich es eigentlich auch haben, aber bei mir gibt es immer drei Einteilungen bei meinen Experimenten
        1. schmeckt lecker, wird wieder mal gemacht
        2. naja, der Hunger treibts rein
        3. ungenießbar, muss leider entsorgt werden, zum Glück kommt letzteres nicht allzuoft vor, ich mag nicht gerne was wegwerfen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s