Kartoffelsalat & panierte Tofuscheiben

Der Kartoffelsalat ist in der low-fat Variante, nach Schweizer Vorbild. Dafür etwas Wasser mit Gemüsebrühe, Chili, Garam Masala aufkochen ( ruhig ein bisschen scharf würzen, da es später in die Kartoffeln einzieht ). Eine Schalotte würfeln und dazugeben. Die etwas abgekühlten Pellkartoffeln in Scheiben dazugeben und ein bis zwei Stunden durchziehen lassen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Den Tofu in Scheiben schneiden und panieren – erst in Mehl, dann in Ei welches mit Salz und Pfeffer gewürzt ist ( für die vegane Variante geht es auch ohne Ei, haftet dann allerdings weniger gut ) und nochmals in Mehl ( wer Paniermehl im Haus hat gerne das dafür verwenden ) und ausbraten. Mit Nori Alge und Umeboshi Paste anrichten.

  

2 Gedanken zu “Kartoffelsalat & panierte Tofuscheiben

    1. Supi 😀 Tofu mal anderes, wie man ihn selten isst – da ich selten Paniermehl brauche habe ich es nicht im Haus….dadurch wird es dann etwas krosser 😊 lass mich wissen was draus geworden ist 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s