Spaghetti mit Vurst-Gulasch und Varmesan

Während die Spaghetti kochen Tofuwienerle kleinschneiden und in Öl anbraten. Gestückelte Tomaten, etwas Brühe, Knobi, Zwiebeln, Curry, Kurkuma, Pfeffer, Oliven ( und in meinem Fall noch etwas Gemüsereste vom Vortag ) dazu geben und einkochen lassen.  Zum anrichten gibt es den veganen „Parmesan“ dazu. Der besteht aus gehackten Cashewkernen und Hefeflocken.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s