Karamellisierte Walnüsse

Dazu die Walnüsse in einer trockenen Pfanne oder im Backofen kurz anrösten. In einem Topf Zucker karamellisieren und die Walnüsse darin wenden. Das ganze dann auf ein ausgelegtes Backpapier geben und auseinander brechen zum erkalten. Riecht Ihr den feinen Duft nach Jahrmarkt? 😉 Einfach so zum Naschen, über Desserts oder Eis, zum Feldsalat samt Orangenfilets…..

Dieses Rezept landet in beiden Kategorien…..einerseits als Lebensmittel zubereiten – andererseits das Leben zuzubereiten.

Kennt Ihr das auch…so gute alte Traditionen?

Ich liebe es in der Herbst-Winterzeit solche Leckereien herzustellen 😍 allein der Duft, Erinnerungen an schöne Zeiten, Kindheitsereignisse, die positive Stimmung ist heilsam und nährend. Nebst den gesunden Zutaten, die den Körper nähren.

Und gerade die Walnüsse sind es heute die mich für kurze Zeit in eine Jahrmarkt- oder Basarszenerie abtauchen lassen. Dazu gute Musik und immer wieder mal naschen….köstlich!

Ich wünsche Euch, das auch Ihr immer mal wieder Inseln im Alltag erschafft, die Euch vollkommen eins sein lassen, in dem was Ihr tut 😊

IMG_6866.JPG

2 Gedanken zu “Karamellisierte Walnüsse

  1. Sieht seeeehr lecker aus 🙂 !! Muss man zum Zucker-Karamellisieren Wasser dazugeben oder schmilzt der Zucker einfach so?
    Und bleibt es trocken oder wird es nach 2 Tagen klebrig? Wäre ja ansonsten auch ein schönes Weihnachtsgeschenk, in Papiertütchen…

    Ich seh mich schon alles karamellisieren was mir so in die Finger kommt 😉 Von Süßkram krieg ich ja nie genug!

    Like

    1. GO for it! 😉

      Wenn man Internetseiten wälzt zu dem Thema gibt es verschiedene Ansätze….mit Wasser, ohne Wasser, mit Butter oder vegan Sojacuisine o.ä.

      Anfangs hatte ich es mal mit Wasser probiert und fand es nicht so dolle.

      Mit Sojacuisine als Karamellsauce finde ich es toll, aber zum reinen Karamellisieren finde ich es pur ( nur Zucker, der sich dann verflüssigt und gold-braun werden sollte mit rühren rühren rühren 😉 ) am besten.

      Dasselbe gilt für z.B. Tofuscheiben nach dem braten zu karamellisieren….da gebe ich dann auch z.B. AGAVA Cassis-Sirup pur dazu.

      Lagern lassen sich die Nüsse wunderbar 😊 viel Freude beim zubereiten und viel Freude den Beschenkten!

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s