CousCous mit Möhren-Drachentofu-Pfanne

Dazu habe ich CousCous zubereitet ( ich persönlich am liebsten im Reiskocher ), Möhren in reichlich Flüssigkeit gekocht – das gibt dann zum Schluss ein feines Sösschen, wenn man es mit Lupinenmehl bindet. Dieses reichert noch zusätzlich mit wertvollem Eiweiß ( mit hoher Eiweisswertigkeit, da alle Aminosäuren enthalten sind ) und wertvollen Inhaltsstoffen an. Das ganze mit etwas Miso würzen, GUTE LAUNE Gewürzmischung, Knobi und GOLDEN CURRY. Den Drachentofu ( von LORD OF TOFU, ist aus dem Ländle und das besondere daran ist, das er Kombucha, anstatt traditionell Nigari, als Gerinnungsmittel enthält ) in etwas Öl braten. Zum Schluss die Möhren dazu geben und mit dem CousCous, etwas ALLES LIEBE Gewürzmischung, schwarzem frisch gerösteten Sesam und etwas Gomasio ( Sesamsalz ) anrichten.

IMG_6727.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s